KREISORCHESTER

TRIER-SAARBURG

SOMMERKONZERT: Sonntag, 10. Juli, 17 Uhr, Stadthalle Saarburg

Casanova meets Great Britain

Sommerkonzert des Kreisorchesters Trier-Saarburg

Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise ins Venedig des 18. Jahrhunderts, verweilen Sie in der malerischen Landschaft Englands und genießen Sie die bekanntesten Melodien einer der erfolgreichsten britischen Bands aller Zeiten. Das Kreisorchester Trier-Saarburg unter Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe lädt Sie hierzu herzlich ein.

Nach der rasanten Eröffnung mit „Symphonic Overture“ von James Barnes, widmen wir uns mit „Casanova“ dem Leben dieser illustren Persönlichkeit. Johan des Meji erzählt in seinem musikalischen Portrait eine Geschichte von Liebe, Leidenschaft, Intrige und Verrat und wirft einen Blick auf verschiedene Lebensabschnitte des venezianischen Schriftstellers, Abenteurers, Lebenskünstlers und Frauenhelden. Giacomo Casanova wird verkörpert durch unsere wunderbare Gastsolistin Angela Simons, die als renommierte Cellistin in unserer Region und darüber hinaus bekannt ist.

Sie studierte Cello an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und am Königlichen Konservatorium in Belgien. Es folgten ein Engagement bei den Düsseldorfer Symphonikern, zahlreiche Auftritte als Gastsolisten bei Orchestern und Solokonzerte im In- und Ausland. Daneben spielt sie in verschiedenen Kammermusik-Formationen.

Die zweite Konzerthälfte führt uns nach England. Auf dem Programm stehen u.a. „Thames Journey“ von Nigel Hess. Hier begleiten wir die Themse auf ihrem Weg von ihrer Quelle in den Cotswold Hills bis zur Mündung in die südwestliche Nordsee. Das Medley „Keen on Queen“ erinnert an die 1970 gegründete Band rund um den Säger Freddie Mercury, mit einer Auswahl ihrer bekanntesten Songs.

Lassen Sie sich von vielfältigen Klängen überraschen und freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Konzertnachmittag.

Einlass ab 16.15 Uhr.

Tickets gibt es bei Ticket Regional (www.ticket-regional.de), zuzüglich Vorverkaufsgebühr) oder bei den Musikerinnern und Musikern des Kreisorchesters. Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 14 Euro. Für Kinder bis einschließlich 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Weitere Infos unter https://www.facebook.com/kreisorchester/


Das Programm:

Symphonic Overture – James Barnes

Casanova - Johan de Meji; Solistin: Angela Simons

Scenes from an English Landscape - Adam Gorb

Thames Journey - Nigel Hess

Keen on Queen


KOMMENDE KONZERTE

(placeholder)

KONZERT

am 19. September 2021 um 17 Uhr in der Stadthalle Hermeskeil


Nach monatelangen Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie freuen wir uns als Kreisorchester Trier-Saarburg sehr, zu unserem nächsten Konzert einladen zu dürfen. Unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe spielt das Kreisorchester Trier-Saarburg in geteilter Besetzung: Das Holzensemble und das Blechensemble jeweils mit Percussion präsentieren ein facettenreiches Programm mit Klassikern und eigens für die Besetzung arrangierten Werken. Wir spielen unter anderem Titel wie Harry Potter, Hans Zimmer Medley, Microtopia, Overture for Woodwinds, Festmusik der Stadt Wien, Western Fanfare, Arabesque, Abba Medley und Music from Ireland.


Wann und wo: Am 19. September um 17 Uhr in der Stadthalle Hermeskeil.

Wichtig: Bei der Veranstaltung gilt die dann aktuelle Corona-Verordnung und zusätzlich die 3-G-Regeln. Aufgrund der Corona-Lage gibt es Tickets nur mit Voranmeldung mit diesem Anmeldeformular .


Tickets kosten 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt, müssen aber ebenfalls vorab mit angemeldet werden.

FRÜHERE KONZERTE

(placeholder)

GALAKONZERT

am 24. November 2019 um 17 Uhr im Bürgerzentrum Schweich


Kreisorchester Trier-Saarburg lädt zum Galakonzert mit Uraufführung nach Schweich ein.


Reisefieber und Uraufführung: Das Kreisorchester Trier-Saarburg lädt herzlich zum Galakonzert ein. Der Abend steht unter dem Motto „Expedition“. Begeben Sie sich am 24. November um 17 Uhr in der Bürgerhalle Schweich mit dem Orchester unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe auf eine musikalische Entdeckungsreise.

Namensgebend ist die sinfonische Dichtung „Expedition“ des spanischen

Komponisten Oscar Navarro. In sieben Etappen schildert sie eine mysteriöse und spannende Reise in die Antarktis. Zum 25-jährigen Jubiläum des Kreisorchesters hat der belgische Komponist Bert Appermont ein Stück geschrieben, das vom Kreisorchester uraufgeführt wird. „The Book of Genesis“ greift in drei Sätzen Geschichten aus dem Buch Genesis im Alten Testament der Bibel auf: Die Schöpfung, den Bruderzwist von Kain und Abel und den Turmbau zu Babel. Zu einer malerischen Klangreise nimmt Rossano Galante die Zuhörer in „Transcendent Journey“ mit, bevor es mit Adam Gorb und „Sunrise and Safari“ zum Sonnenaufgang nach Singapur und auf eine Nachtsafari weiter geht. Ein Höhepunkt des zweiten Teils wird das Stück „Two part invention“ von Philip Sparke mit den beiden Solisten Marius Lentes und Matthias Steffen am Euphonium. Die Solisten sind professionelle Musiker und spielen im Heeresmusikkorps in Koblenz.


Einlass ab 16.15 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf für 10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei Ticket Regional www.ticket-regional.de und an der Abendkasse für 14 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.


Das Programm

Transcendent Journey – Rossano Gallante

The Book of Genesis – Bert Appermont, Uraufführung

Expedition – Oscar Navarro

            –  Pause  –

March to mars – Julius Steffaro, arrangiert von Johan de Meij

Two Part Invention – Philip Sparke; Solisten: Marius Lentes, Matthias Steffen

Sunrise and Safari – Adam Gorb

Jungle Book – Richard Sherman, arrangiert von Marcel Peeters




SOMMERKONZERT

am 16.06.2019, 17 Uhr in Mandern

Kreisorchester Trier-Saarburg lädt zum Sommerkonzert nach Mandern ein.


Von England nach Japan mit einem Zwischenstopp in Armenien: Das Kreisorchester Trier-Saarburg lädt herzlich zum Sommerkonzert ein: Am 16. Juni, um 17 Uhr in der Siebenbornhalle Mandern.


Unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe spielt das Orchester außer bekannten Stücken auch selten aufgeführte Werke. Darunter den Marsch Nummer 1 aus der Reihe Pomp and Circumstance des britischen Komponisten Edward Elgar in einem Arrangement von Henk von Lijnschooten. Britische Töne erklingen auch bei der English Folk Song Suite, in der Ralph Vaughan Williams vier Volkslieder aufgreift. Guy Woolfenden skizziert in seinem Werk Gallimaufry, was übersetzt so viel wie Durcheinander heißt, Eindrücke von Großbritannien zur Zeit von Shakespeare. In Les trois notes du Japon zeichnet Toshio Mashima musikalisch drei Bilder: einen Tanz der Kraniche, einen Fluss im Schnee und ein Feuerfest. Die Armenian Dances von Alfred Reed führen den Zuhörer in den Osten.


Tickets gibt es unter www.ticket-regional.de zum Preis von 8 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr und an der Abendkasse für 11 Euro, sowie bei allen aktiven Musikern. Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahren ist kostenlos.



GALAKONZERT

am 25. November 2018 um 17 Uhr im Bürgerzentrum Schweich


Das Kreisorchester Trier-Saarburg feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und lädt am 25. November um 17 Uhr zum Galakonzert ins Bürgerzentrum Schweich ein. Als Gastdirigent kommt der bekannte belgische Komponist und Dirigent Bert Appermont. Er wird das Konzert gemeinsam mit Kreisdirigent Rainer Serwe präsentieren.


Appermont ist Komponist und Dirigent. Er studierte in Belgien Komposition und Dirigieren bei Jan Van der Roost und Edmond Saveniers und machte anschließend in Großbritannien einen Master im Bereich Musikdesign für Film und Fernsehen. Als Komponist schrieb er bisher unter anderem zwei Musicals, zwei Sinfonien, eine Oper und rund 100 Werke für Blasorchester, Sinfonieorchester, Kammermusikensembles und Chor. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf Werken mit pädagogischem Charakter und Musik für Kinder.


Umrahmt werden die Werke Appermonts von der Jubilee Ouverture von Philip Sparke und Alfred Reeds Curtain up!


Programm:

Jubilee Ouverture – Philip Sparke

Wonders of Nature – Bert Appermont

Saga Candida – Bert Appermont


-Pause-


Curtain Up – Alfred Reed

Noah’s Ark – Bert Appermont

A Home Alone Christmas – John Williams

Aurum – Bert Appermont


-Änderungen vorbehalten-

Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich über www.ticket-regional.de

VVK: 10€  |  AK: 14€

Beginn: 17:00 Uhr  |  Einlass: 16:00 Uhr




SOMMERKONZERT

am 10. Juni 2018 um 17 Uhr in Welschbillig


Unter dem Motto „Finest Selection of Music“ lädt das Kreisorchester

Trier-Saarburg unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe zu seinem 25-jährigem Jubiläum in die Kultur- und Marktscheune nach Welschbillig ein und präsentiert anspruchsvolle Originalwerke für Sinfonisches Blasorchester.

Als Gastsolist begrüßt das Orchester den luxemburgischen Posaunisten Marc Meyers. In den beiden Werken „T-Bone Concerto“ von Johan de Meij und dem „Karneval in Venedig“ - Variationen zur bekannten Melodie „Mein Hut, der hat drei Ecken“ - zeigt der Solist virtuos sein vielfältiges Können.

Marc Meyers ist Professor für Posaune und Kammermusik am Konservatorium in Luxemburg. Als Solist hat er unter anderem mit dem Philharmonischen Orchester von Luxemburg, der Militärmusik Luxemburg und dem Lettischen Philharmonischen Kammerorchester gespielt.


Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf über Ticket Regional für 8 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) und an der Abendkasse für 11 Euro.

Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist kostenlos.


Programm:

Music for a Celebration – Dirk Brossé

With Heart and Voice – David R. Gillingham

T-Bone Concerto – Johan de Meij


-Pause-


Olé Toronto – Ferrer Ferran

Hispania – Oscar Navarro

Shenandoah – Frank Ticheli

Le Carnaval de Venise – Jean Baptiste Arban




GALAKONZERT

am 26. November 2017 um 17 Uhr im Bürgerzentrum Schweich


Unter dem Motto „Himmel und Erde“ lädt das Kreisorchester Trier-Saarburg Sie zu einer Auszeit vom Stress der Weihnachtsvorbereitungen ein und nimmt Sie mit auf eine Reise voller Fantasie und Fernweh. Als Highlight wird die Symphony No. 1 „New Day Rising“ von Steven Reineke erklingen, die den Geist der Stadt San Francisco vor, während und nach dem schrecklichen Erdbeben im Jahre 1906 musikalisch vertont.

Freuen Sie sich auf vielfältige musikalische Darbietungen auf hohem musikalischen Niveau unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe.


Programm:

The Benefaction from Sky and Mother Earth – Satoshi Yagisawa

Symphony No. 1 “New Day Rising” – Steven Reineke

The Seventh Night of July – Itaru Sakai


-Pause-


Chase the Sun – Rob Wiffin

Jurassic Park – John Williams, arr. Paul Lavender

Heaven’s Light – Steven Reineke

Star Wars Saga – John Williams, arr. Johan de Meij


(Änderungen vorbehalten)


Ticketvorverkauf über alle aktiven MusikerInnen, online über ticket-regional.de und an der Abendkasse.



SOMMERKONZERT

am 11. Juni 2017 um 17 Uhr in der Gemeindehalle Irrel


In Vorbereitung auf unsere diesjährige Teilnahme am WMC Kerkrade möchten wir Ihnen neben unserem Wettbewerbsprogramm eine spritzige Sammlung an Werken aus aller Welt präsentieren.


Programm:

Fanfare for a Special Moment, Thomas Doss

The Land of Zarathustra, Amir Molookpour

Impressions of Japan, James Barnes

The Bandwagon, Philip Sparke

Africa: Ceremony, Song and Ritual, Robert W. Smith

The Irish Washerwoman, Leroy Anderson

Australian Up-Country Tune, Percy Aldridge Grainger, arr.: Glenn Cliffe Bainum

Songs from the Catskills, Johan de Meij

Children of the Amazonas, Mario Bürki


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Der Eintritt ist frei.



GALAKONZERT

am 20. November 2016 um 17 Uhr im  Bürgerzentrum Schweich


Dieses Jahr wird das Kreisorchester das traditionelle Galakonzert gemeinsam mit der renommierten Sängerin Kerstin Bauer ausrichten. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten Gesangswerken wie „Skyfall“ von Adele und „Somewhere“ aus „West Side Story“ und Leckerbissen hochkarätiger sinfonischer Blasmusik wie „Riverdance“ und die

„Fantasy Variations“ von James Barnes.


Programm:

Resplendent Glory, Rossano Galante

The Land of Zarathustra, Amir Molookpour

Fantasy Variations, James Barnes

Rush, Samuel R. Hazo

Somehwere, Leonard Bernstein; Gesang: Kerstin Bauer

S´Wonderful, George Gershwin; Gesang: Kerstin Bauer

Riverdance, Bill Whelan

I dreamed a dream, Claude-Michel Schönberg; Gesang: Kerstin Bauer

Skyfall, Adele; Gesang: Kerstin Bauer

 

(Nicht in Konzertreihenfolge, Änderungen vorbehalten.)


Tickets erhalten Sie – wie immer – bei allen aktiven Musikerinnen und Musikern, online über Ticket Regional und natürlich an der Abendkasse.



„Tänze“

Gemeinschftskonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester Vulkaneifel

Wir laden zu unseren beiden Konzerten am

28. Mai 2016 um 20 Uhr in der Stadthalle Saarburg und

29. Mai 2016 um 17 Uhr im Forum Daun ein.


Jeweils eine Konzerthälfte wird von einem der beiden Orchester gestaltet.

Es erklingt farbenfrohe Tanzmusik aus aller Welt:


Programm SBO Vulkaneifel:

Dance Celebration, T. Tatebe

Suite of Old American Dances, R. Russell Bennett

Symphonic Dances, Y. Fukuda


Programm KO Trier-Saarburg:

Slavischer Tanz Nr.8, A. Dvořák, Arr.: V. Studnička  

Mexican Pictures, F. Cesarini

American Barndance, R. Saucedo

Danzón no.2, A. Márques, Arr.: O. Nickel


Wir freuen uns über reges Interesse!



Die „Herr der Ringe“-Sinfonie am 22.11.2015

im Bürgerzentrum in Schweich


Das Galakonzert des Kreisorchesters Trier-Saarbung lädt Sie zu einer Auszeit vom Stress der Weihnachtsvorbereitungen ein. Freuen Sie sich auf vielfältige Darbietungen auf hohem musikalischen Niveau rund um das Thema Fantasie.


Die erste Hälfte unseres diesjährigen Galakonzertes werden wir mit der Sinfonie Nr. 1 „Der Herr der Ringe“ von Johann de Meij gestalten. In seiner ersten eigens für sinfonisches Blasorchester in den Jahren 1984 bis 1988 erschaffenen Sinfonie vertont der Komponist Motive des gleichnamigen Romanzyklus von J.R.R. Tolkien und erzielte damit einen derart großen Erfolg beim Publikum, dass er zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine Fassung für Sinfonieorchester heraus gab. Da der Weg eines Musikstückes in die Blasorchesterliteratur in den meisten Fällen in entgegengesetzter Richtung verläuft, also ein Sinfonieorchesterstück wird für eine Bläsermannschaft arrangiert, freuen wir uns ganz besonders, unserem Publikum diese herausragende Komposition, die im Übrigen nicht in Zusammenhang mit der Musik von Howard Shore zu den Verfilmungen der Ringe-Trilogie steht, präsentieren zu dürfen. Dankeswerterweise werden wir dabei von Walter Feltes in der Rolle des Erzählers unterstützt.


Nach der Pause schließt sich dann eine etwas entspanntere zweite Halbzeit an, in der wir Sie mit Fantasie-Filmmusiken wie z.B. der Harry Potter Symphonic Suite aus der Feder von John Williams oder Melodien aus Mary Poppins aus dem hektischen Alltag entführen möchten.


Wie in den vergangenen Jahren gastieren wir auch dieses mal wieder im Bürgerzentrum Schweich (Navi-Daten für Ortsunkundige: Stefan-Andres-Straße, 54338 Schweich).


Wir würden uns sehr freuen, allen Musikbegeisterten und solchen, die es noch werden möchten, dort am Sonntag, den 22. November 2015 ab 17:00h einen entspannten, kurzweiligen und unvergesslichen Abend zu bescheren.


Tickets erhalten Sie – wie immer – bei allen aktiven Musikerinnen und Musiker, online über Ticket Regional und natürlich an der Abendkasse.



Night of Music – Gemeinschaftskonzert mit Solisten der Region am 10. Mai 2015 in Bitburg


Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten des Kultursommers Rheinland-Pfalz veranstalten wir ein Konzert der besonderen Art: Dank des unermüdlichen Einsatzes unseres musikalischen Leiters Rainer Serwe, dürfen wir unserem Publikum ein Programm präsentieren, das an der Vielfalt musikalischer Stilrichtungen kaum zu überbieten ist. Denn es ist ihm gelungen, für diesen Abend gleich fünf renommierte Musiker der Region auf die Bühne zu bringen, die wir in ihren Darbietungen musikalisch unterstützen dürfen. Wir freuen uns auf ein Feuerwerk an Melodien mit Frank Rohles (Gitarre und Vocals), Tobias Schmitz (Klavier), Matthias Steffen (Euphonium), Thomas Kiessling (Vocals) und Marco Rollmann (Trompete).


Karten für die Night of Music  gibt es bei der Kulturgemeinschaft Bitburg, der Touristinformation Bitburg sowie im Internet unter www.ticket-regional.de .



GALAKONZERT

im Bürgerzentrum Schweich am 07. Dezember 2014


Das Galakonzert des Kreisorchesters Trier-Saarburg läutet auch in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit in unserer Region ein. Wie schon in den vergangenen Jahren wird das Orchester Sie wieder auf hohem musikalischen Niveau mit einer breiten Variation an Klang und Atmosphäre bestens unterhalten.


In der ersten Hälfte wollen wir unser Publikum mit den Armenischen Tänzen von Alfred Reed in die Welt der östlichen Musiktradition entführen und ihm anschließend mit Incantation and Dance von John Barnes Chance ein Tor zu einem magischen Universum eröffnen.

Nach einer kurzen Pause starten wir mit dem Marsch aus „1941“ aus der Feder von John Williams in den zweiten Teil des Abends. Daran werden sich weitere soundstarke Werke anschließen, die unseren Zuhöreren eine kleine Pause vom hektischen Alltag erlauben sollen, wie bspw. Tony’s favourite Cartoons (Pascal Devroye) und Hymn of the Highlands (Philip Sparke).


Wie bereits im vergangenen Jahr gastieren wir auch dieses Mal wieder im Bürgerzentrum Schweich (Navi-Daten für Ortsunkundige: Stefan-Andres-Straße, 54338 Schweich).


Wir würden uns sehr freuen, allen Musikbegeisterten und solchen, die es noch werden möchten, dort am Sonntag, den 07. Dezember 2014 ab 17:00h einen entspannten, kurzweiligen und unvergesslichen Abend zu bescheren.


Tickets erhalten Sie – wie immer – bei allen aktiven Musikerinnen und Musiker, online über Ticket Regional und natürlich an der Abendkasse.



GEMEINSCHAFTSKONZERT

mit  der „Leiendecker Bloas” beim Trierer Altstadtfest

1. Juni 2014, 20 Uhr, Bühne Hauptmarkt



GALAKONZERT

im Bürgerzentrum Schweich 01. Dezember 2013


Wir laden Sie herzlich am Sonntag, den 01. Dezember 2013 um 18:00h zu unserem jährlichen Galakonzert ein, welches erstmals im Bürgerzentrum Schweich stattfindet.

Während der ersten Konzerthälfte reisen wir unter anderem gemeinsam mit Gulliver in die verschiedenen Länder, die Jonathan Swift in seinem inzwischen zum Klassiker der englischsprachigen Weltliteratur gewordenen Roman beschreibt, und treffen auf Liliputaner, Riesen sowie sprechende Pferde – vertont von dem französischen Komponisten Maxime Aulio.

In der zweiten Halbzeit wollen wir unser Publikum musikalisch überraschen, beispielsweise mit einem Marsch von Marcel Wengler, der auf den zweiten Blick vielleicht doch keiner ist oder einer Symphonie von Don Gillis, die eigentlich auf Jazz-Elementen basiert. Und wenn Sie sich immer schon gefragt haben, was aus Musikern wird, wenn man sie in den Dschungel schickt, dann dürfen Sie dieses Konzert keinesfalls verpassen.


Karten für das Konzert sind im VVK bei allen Musikern des Orchesters sowie unter http://www.ticket-regional.de erhältlich. Für Musikvereine bieten wir wie immer Gruppenermäßigungen an.



KINDERKONZERT

in der Europahalle in Trier 16. Juni 2013     


Am Sonntag, den 16. Juni 2013 laden wir alle musikbegeisterte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien zu einem ganz speziellen Konzert in die Europahalle in Trier ein:


Wir führen euch zu Beginn das Stück Band Land des bekannten Komponisten Derek Bourgeois auf. Verpackt in eine spannende Geschichte um Liebe und Rivalitäten werden die einzelnen Instrumente vorgestellt, die in einem Blasorchester mitspielen. Die Rollen der Erzähler übernehmen dabei die Musiker der berühmten Leiendecker Bloas rund um Helmut Leiendecker.

Danach werden wir gemeinsam mit der Bloas die größten und beliebtesten Hits der Band im brandneuen Orchestersound präsentieren! Auch für die eingefleischten Bloas-Fans eine absolute Uraufführung. Die Arrangements dazu stammen übrigens aus der Feder unseres Dirigenten und musikalischen Leiters Rainer Serwe.


Im Anschluss an das Konzert haben alle Jugendlichen und Kinder die Möglichkeit, die entsprechenden Instrumente aus der Nähe kennen zu lernen und unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren.



Highlights im Jubiläumsjahr 2012

02.12.2012

Jubiläumskonzert anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens in St. Maximin


Unser Jahreskonzert findet am Sonntag, den 02. Dezember, in St. Maximin/Trier in einem feierlichen Rahmen statt.

Dort darf sich das Publikum auf ein ganz besonderes Programm freuen. Die Musiker sind schon fleißig in die intensive Probenarbeit eingestiegen.

Als besonderes Highlight haben wir den über die Regionen hinaus bekannten Profi-Trompeter Ernie Hammes eingeladen, der zwei Werke mit dem Orchester musizieren wird.



Gestaltung der Messe im Dom zu Trier anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg e.V.

02.09.2012

2012 ist es uns eine besondere Freude, unser 20-jähriges Kreisorchester-Bestehen in das 40-jährige Jubiläum des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg einbinden zu können.

Am 02. September hatten wir die Ehre, die Eröffnungsmesse des KMV-Jubiläums im Trierer Dom musikalisch gestalten zu dürfen.




04.12.2011   |   17 Uhr   |  Kenn   |   Mehrzweckhalle

Kreisorchester „Fortissimo“ unter neuer Leitung


Das Kreisorchester Fortissimo lädt alle an symphonischer Blasmusik begeisterten Zuhörer zum Galakonzert am Sonntag, den 04. Dezember 2011, um 17 Uhr nach Kenn in die Mehrzweckhalle ein.


Nachdem der über die regionalen Grenzen bekannte Dirigent Rainer Serwe im Frühling diesen Jahres die musikalische Leitung des Orchesters übernommen hat, dürfen Sie sich nun auf ein komplett neues Programm mit Stücken wie der Divine Comedy (Robert W. Smith), The Second Suite (Alfred Reed) und einigen anderen interessanten Werken freuen.

Das Kreisorchester, das als Teil des Ausbildungsnetz-werkes des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg derzeit ca. 50 Musikern aus mehr als 30 Musikvereinen der umliegenden Regionen ein Betätigungsfeld bietet, freut sich, vielleicht nach dem Konzert auch noch den ein oder anderen Musiker, der das Programm genossen hat, in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.


Karten sind an der Abendkasse für 9 € oder im Vorverkauf über Ticket Regional bzw. bei den aktiven Musikern für 7 € zu erhalten. Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt.


Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihren Besuch.


GALAKONZERT – 20.11.2022   

Auf in die „Bergwelten“ mit dem Kreisorchester Trier-Saarburg!

Das Kreisorchester Trier-Saarburg lädt herzlich zum Galakonzert ein.


Begeben Sie sich am 20. November 2022 um 17 Uhr im Bürgerzentrum Schweich mit dem Orchester unter der Leitung von Kreisdirigent Rainer Serwe auf eine musikalische Tour durch die Berge.

Als Highlight des Konzerts wird die Komposition „Poema Alpestre“, eine Hommage von Franco Cesarini an seine Heimat in den majestätischen Alpen, zu hören sein. Cesarini wechselt in seinem Werk zwischen realistischen Bildern, die die atemberaubende Landschaft beschreiben und mystischen Momenten und lässt so Orchester und Publikum gleichermaßen die einzigartige Faszination der Berge spüren.


„Shenandoah Fantasy“ von Jay Chattaway mit dem Solisten Niklas Engel an der Trompete ist ein weiterer Höhepunkt unseres Konzertabends. Niklas, ein Musiker aus unseren eigenen Reihen, startete mit 7 seine musikalische Karriere und gewann 2015 im Alter von 13 Jahren den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Ein Jahr später spielte er bereits als Solist mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier. Weitere Auszeichnungen bei Wettbewerben und Vorspielen folgten. Heute studiert er bei Prof. Malte Burba am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz.

Freuen Sie sich auf ebenso stimmungsvolle wie auch rasante Interpretationen des berühmten amerikanischen Volks- und Seemannsliedes „Shenandoah“ mit Trompete, Piccolo-Trompete und Flügelhorn.

Reisen Sie weiter mit uns in die peruanischen Anden zur berühmten Inka-Stätte „Machu Picchu“ (Satoshi Yagisawa) und überblicken Sie in Tansania vom „Kilimanjaro“ (Robert Washburn) über die weite Serengeti-Ebene mit ihrer einzigartigen Tierwelt.

1880 anlässlich der Eröffnung der Standseilbahn zum Vesuv von Luigi Denza komponiert, ist dieser Welthit auch heute noch ein erfolgreicher Evergreen mit Ohrwurm-Potenzial. In der Funiculi-Funicula Rhapsody“, arrangiert von Yo Goto, wird das Thema durch alle Register instrumentiert und geschickt durch verschiedene Takt- und Harmoniewechsel variiert.

Lassen Sie sich von unterschiedlichen Klängen, virtuosen Trompetenkünsten und Originalwerken sinfonischer Blasmusik überraschen und freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Konzertabend.

Einlass ab 16:15 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf bei allen Musikerinnen und Musikern des Kreisorchesters für 10 Euro,  bei Ticket Regional www.ticket-regional.de (10 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr) und an der Abendkasse für 14 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.


Das Programm:

Mountain Song – Philip Sparke 

Shenandoah Fantasy – Jay Chattaway, Solist: Niklas Engel

Poema Alpestre – Franco Cesarini

            –  Pause  –

Machu Picchu, Satoshi Yagisawa

Kilimanjaro - Robert Washburn

Funiculi-Funicula Rhapsody  – Luigi Denza, arrangiert von Yo Goto